Professionelle Zahnreinigung (PZR)

Professionelle Zahnreinigung (PZR)

professionelle-zahnreinigung-PZR

Zahnmedizinische Prophylaxe wird von der BKK Scheufelen bezuschusst

Ein strahlendes Lächeln und gesunde Zähne sind das Ergebnis einer professionellen Zahnreinigung. Für die Versicherten der BKK Scheufelen bleibt diese zahnmedizinische Prophylaxe keine kostenintensive Privatleistung, sondern wird finanziell unterstützt.

Wie hoch ist die Kostenerstattung?

  • 100% bei einem Rechnungsbetrag bis einschließlich 50,- EUR
  • 50 % des darüber hinausgehenden Teils des Rechnungsbetrages
  • Insgesamt höchstens 75,- EUR
  • Einmal jährlich

Voraussetzungen

Der/die Versicherte hat das 18. Lebensjahr vollendet und die professionelle Zahnreinigung wird von einem kassenzugelassenen Zahnarzt durchgeführt.

Wie wird der Zuschuss gewährt?

Entweder der Zahnarzt rechnet den Zuschuss direkt über die Kassenzahnärztliche Vereinigung mit uns ab und Sie erhalten ggf. eine Rechnung über den Differenzbetrag, oder Sie reichen uns die Privatrechnung über den Gesamtbetrag im Original ein zusammen mit  Ihrer Bankverbindung und wir erstatten Ihnen den Zuschuss.  

Ab sofort haben Sie auch die Möglichkeit, uns Ihre Rechnung online über den Bereich KundenLogin einzureichen - registrieren sich noch heute oder melden sich mit Ihren Zugangsdaten an unserer Online-Geschäftsstelle an.

Warum sollte eine professionelle Zahnreinigung durchgeführt werden?

Die eigene Pflege reinigt nur etwa 70% der Zahnflächen, weshalb es für den Erhalt der Zahngesundheit wichtig ist, die restlichen Flächen regelmäßig beim Zahnarzt reinigen zu lassen. Die PZR dient damit vor allem der Vorbeugung gegen Karies und Parodontose, denn das Risiko für Zahnkrankheiten reduziert sich bei regelmäßiger Anwendung deutlich. Auch die Lebensdauer von Kronen und  Brücken kann sich dadurch verlängern. Außerdem reduziert die Behandlung Verfärbungen durch Kaffee, Tee oder Tabak. 

Welchen Umfang hat eine PZR?

Je nach Bedarf führt Ihr Zahnarzt verschiedene Behandlungsschritte durch. Als erstes wird eine umfangreiche Bestandsanalyse der Zähne und Zahnfleischtaschen erstellt und die genaue Behandlung erläutert.

Im nächsten Schritt erfolgt eine vollständige Entfernung aller harten (Zahnstein, Verfärbungen) und weichen (Plaque) Ablagerungen auf Zahn- und erreichbaren Wurzeloberflächen.

Anschließend erfolgt eine Politur der Zahnkronen bzw. der klinisch sichtbaren Zahnwurzeloberflächen mit speziellen Pasten, um eine erneute Anhaftung von Zahnbelägen zu erschweren.

Abgeschlossen wird die Zahnprophylaxe mit dem Auftragen von Gel oder Lack, um die Zähne vor Bakterien zu schützen. Die Behandlung ist sehr schonend und in der Regel schmerzfrei.

Was darf eine professionelle Zahnreinigung kosten?

Da es sich hierbei um eine Privatleistung handelt, die nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen enthalten ist, können die Zahnärzte die Kostenhöhe selbst festlegen. Grundsätzlich hängt der Preis vom zeitlichen Aufwand ab, denn diese zahnmedizinische Prophylaxe kann von 30 Minuten bis über eine Stunde dauern.

Haben Sie Fragen?

Gerne sind wir für Sie da.