Impfungen

Impfungen

impfungen

Kostenerstattung für Schutzimpfungen auch bei Urlaubsreisen

Schutzimpfungen sind wirkungsvolle und wichtige Maßnahmen der Gesundheitsvorsorge. Sie schützen Säuglinge, Kinder, Jugendliche und Erwachsene vor Infektionskrankheiten sowie deren Ausbreitung in der Bevölkerung.

Als gesetzlich Versicherter haben Sie Anspruch auf Schutzimpfungen, wobei die Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) beim Robert Koch-Institut die Grundlage für den Leistungsumfang bilden.
Nähere Informationen zu den einzelnen Schutzimpfungen, den jeweiligen Voraussetzungen und Altersgrenzen erhalten Sie direkt bei der BKK Scheufelen oder bei Ihrem Hausarzt.

Schutzimpfungen für private Auslandsreisen sind im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung grundsätzlich ausgeschlossen. Nicht bei uns - die BKK Scheufelen übernimmt zusätzlich Ihre Reiseimpfungen, sofern diese nicht von anderen Kostenträgern bzw. Ihrem Arbeitgeber bezahlt werden.

Wir beteiligen uns für die Kosten des Impfstoffs in Höhe von 80% bei:

  • Cholera
  • Gelbfieber
  • Typhus
  • Poliomyelitis
  • Meningokokken
  • Japanische Enzephalitis

 Und zu 100% bei:

  • Hepatitis A
  • Hepatitis B
  • HPV (Humanen Papillomaviren) bis zum vollendeten 26. Lebensjahr
  • FSME
  • Tollwut

jeweils abzüglich einer Zuzahlung in Höhe von 10% (mindestens 5,- EUR und maximal 10,- EUR) vor Ermittlung der Erstattungshöhe.

Privat in Rechnung gestellte Kosten für die ärztlichen Leistungen zur Verabreichung des Impfstoffes werden zu 100%, maximal in Höhe des aktuellen Kassensatzes der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg erstattet.

Haben Sie noch Fragen?

Gerne beraten wir Sie ausführlich über den Leistungsumfang, die Voraussetzungen und Abrechnungsmodalitäten bei Impfleistungen.
Bei medizinischen Fragen zu eventuellen Risiken o.ä. können Sie sich auch gerne an unsere Ärztehotline unter der Telefonnummer 01802 770010 (0,06 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk höchstens 0,42 €/Min.) wenden.