Vorsorgeuntersuchungen für Erwachsene

Vorsorgeuntersuchungen für Erwachsene

vorsorgeuntersuchungen

Jährliche Untersuchung ab 20 Jahren

Damit Erkrankungen möglichst frühzeitig erkannt und behandelt werden können, sollten Sie sich regelmäßig auf „Herz und Nieren“ prüfen lassen. Die gesetzliche Krankenversicherung hat ein umfangreiches Angebot an Vorsorgeuntersuchungen für Sie.

Krebsfrüherkennung

Für Frauen jährlich
ab 20 Jahren:

  • Gezielte Anamnese
  • Abstrich vom Gebärmutterhals
  • Untersuchung der inneren und äußeren Geschlechtsorgane

ab 30 Jahren:

  • zusätzliche Tastuntersuchung der Brust und Achselhöhlen
  • Anleitung zur regelmäßigen Selbstuntersuchung der Brust

ab 50 Jahren:

  • Mammographiescreening
  • Untersuchung des Dickdarms

Für Männer jährlich
ab 45 Jahren:

  • Untersuchung des äußeren Genitals
  • Untersuchung des Enddarms und der Prostata

Darmkrebsvorsorge

  • Für Männer:

ab 50 Jahren:

Früherkennungs-Darmspiegelung, die einmal frühestens nach 10 Jahren wiederholt werden kann

50 bis 54 Jahre:

jährlicher Test auf verborgenes Blut im Stuhl (iFOBT)

ab 55 Jahren:

Solange noch keine Früherkennungs-Darmspiegelung in Anspruch genommen wurde, haben Männer alle zwei Jahre Anspruch auf einen Stuhlbluttest (alternativ zur Darmspiegelung)

Ab 65 Jahren:

Nehmen Männer eine Früherkennungs-Darmspiegelung erst ab dem Alter von 65 Jahren wahr, besteht Anspruch auf eine Früherkennungs-Darmspiegelung.

Allgemein gilt:

Männer können sich somit schon ab dem Alter von 50 Jahren zwischen einer zweimaligen Früherkennungs-Darmspiegelung und einem jährlichen/zweijährlichen Stuhlbluttest entscheiden!

  • Für Frauen ab 50 Jahren:

50 bis 54 Jahre:

jährlicher Test auf verborgenes Blut im Stuhl (iFOBT)

ab 55 Jahre:

Früherkennungs-Darmspiegelung, die einmal frühestens nach 10 Jahren wiederholt werden kann.

Solange noch keine Früherkennungs-Darmspiegelung in Anspruch genommen wurde, haben Frauen ab 55 Jahren alle zwei Jahre Anspruch auf einen Stuhlbluttest (alternativ zur Darmspiegelung)

Ab 65 Jahren:

Nehmen Frauen eine Früherkennungs-Darmspiegelung erst ab dem Alter von 65 Jahren wahr, besteht Anspruch auf eine Früherkennungs-Darmspiegelung.

Gesundheits-Check-Up

Für Männer und Frauen zwischen 18 und 35 Jahren einmalig, ab 35 Jahren alle drei Jahre:

  • Untersuchung auf Herz-, Kreislauf- und Nierenerkrankungen
  • Untersuchung auf Diabetes
  • Erhebung eines Ganzkörperstatus
  • Blut- und Urinuntersuchung
  • Überprüfung des Impfstatus
  • Ab 35 Jahren, wenn gewünscht, Hautscreening (Hautkrebsvorsorge mittels Untersuchung der Haut, der Hautgebilde und der sichtbaren Schleimhäute)

Zahnvorsorgeuntersuchung

Für Männer und Frauen halbjährlich
ab 18 Jahren:

  • Eingehende Untersuchung auf Zahn,- Mund,- und Kiefererkrankungen
  • Zahnsteinentfernung (1x jährlich)

Die BKK Scheufelen leistet mehr

Unser Leistungsangebot geht über den gesetzlichen Rahmen hinaus. Profitieren Sie von folgenden zusätzlichen Früherkennungsleistungen:

Vorsorge+ Programm

Mit der Zusatzleistung Vorsorge+ haben Versicherte der BKK Scheufelen bereits ab 18 Jahren die Möglichkeit zusätzliche Früherkennungsuntersuchungen in Anspruch zu nehmen, die mit bis zu 50,- EUR jährlich bezuschusst werden.

Zusätzliche Schutzimpfungen
Wir beteiligen uns an zusätzlichen Schutzimpfungen, auch bei Auslandsreisen.

Erweiterte Hautkrebsvorsorge
Nähere Informationen zur Hautkrebsvorsorge finden Sie hier.

Erweiterte Vorsorge bei Schwangerschaft
Wir übernehmen die Kosten für zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen während der Schwangerschaft in Höhe von 85% bis zu den festgelegten Höchstbeträgen.

Professionelle Zahnreinigung
Diese private Leistung bezuschusst die BKK Scheufelen bei Versicherten ab 18 Jahren mit bis zu 75,- EUR jährlich.

Prämien für Vorsorgeuntersuchungen
Im Rahmen unserer Bonusprogramme erhalten Sie zusätzliche Prämien bis zu 20 EUR für fast alle in Anspruch genommenen Vorsorgeuntersuchungen.

Haben Sie Fragen?

Nähere Informationen zu den einzelnen Leistungen erhalten Sie in der untenstehenden Linkbox oder bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der BKK Scheufelen.