Gründung

Die Gründung

Fünf Jahre nach dem vom Reichskanzler Otto von Bismarck 1883 eingebrachten"Gesetz, betreffend Krankenversicherung der Arbeiter" wurde die Betriebskrankenkasseam 31. Dezember 1888 als "Krankenkasse der Papierfabrik Oberlenningen" mit

oberamtlicher Genehmigung vom 28. Dezember 1888 gegründet.

Die damaligen Inhaber der Papierfabrik Carl Scheufelen, Dr. Adolf Scheufelen und Heinrich Scheufelen hatten die Zeichen der Zeit erkannt und handelten auch damals schon aus sozialem Verantwortungsbewusstsein gegenüber ihren Mitarbeitern.

Protokoll der ersten Wahlverhandlung (Original im PDF-Format)

Protokoll der ersten Wahlverhandlung (Klartext):

Heute wurden von den großjährigen nämlichen Mitgliedern der mit oberamtlicher Genehmigung datiert 28. Decb. a c. zu errichtenden "Krankenkasse der Papierfabrik Oberlenningen"
folgende Personen auf 2 Jahre einstimmig gewählt:

als Vertreter der Firma und Vorsitzender
Dr. Adolf Scheufelen hier,
als Kassenführer und stellvertretender Vorsitzender
Prokurist Otto Rümelin hier

als Beisitzer:
Gottlieb Kerner Maschinenführer hier
Christian Blankenhorn Fabrikschreiner hier
Christoph Gräter Papierschneider hier
Joh. Schwarz Oekonomiearbeiter hier

Oberlenningen,
Montag 31. Decb. 1888