Verbandmittel

Verbandmittel

verbandmittel

Wunden schließen und Verletzungen schützen

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Versorgung mit Verbandmittel, wenn diese durch einen Vertragsarzt verordnet werden. Verbandmittel erhalten Sie direkt bei Ihrem Arzt oder Krankenhaus, sowie in Apotheken und Sanitätseinrichtungen.

Verbandmittel sind Materialien, die dazu bestimmt sind, Wunden vor äußeren Einflüssen zu schützen, Körperteile zu fixieren und Blutungen zu stillen. Dazu zählen z.B. Wund- und Heftpflaster, Kompressen, Mull- und Fixierbinden, sowie Gipsverbände.

Welche Kosten übernimmt die BKK Scheufelen?

Verordnete Verbandmittel, die gesetzlich nicht ausgeschlossen sind, übernehmen wir selbstverständlich in vollem Umfang. 

Versicherte, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, leisten eine Zuzahlung von 10% des Abgabepreises, mindestens 5,- EUR und höchstens 10,- EUR, allerdings nicht mehr als die Kosten des Mittels.

Hinweis: Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sind von den Zuzahlungen befreit.

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie ausführlich zu den Verbandmitteln.