Psychotherapie

Psychotherapie

psychotherapie

Seelische Probleme gut verarzten

Psychische Erkrankungen, insbesondere Depressionen, Angst- und Suchterkrankungen,  weisen gravierende Steigerungsraten auf. Eine positive Nachricht ist, dass die meisten seelischen Probleme gut behandelt werden können.

Die BKK Scheufelen unterstützt Sie dabei und übernimmt in der Regel die Kosten für psychologische Behandlungsmethoden, die von einem Arzt oder Therapeuten verordnet und durchgeführt werden.

Welche Arten von Psychotherapie gibt es und wie lange dauern diese?

In Deutschland werden drei wissenschaftlich anerkannte psychologische Behandlungsarten unterschieden, die von den Krankenkassen als Einzel- oder Gruppentherapie bezahlt werden.

  • Verhaltenstherapie
    Hierbei werden verhaltensbedingte Störungen (z.B. Angstzustände oder  Essstörungen) analysiert und es wird versucht, eine Änderung im Bereich Denken, Fühlen und Handeln herbeizuführen (z.B. um  Ängste zu überwinden oder das Selbstbewusstsein zu stärken).
  • Analytische Psychotherapie
    Bei dieser Therapieform werden verdrängte und unbewältigte Konflikte identifiziert, die im Zusammenhang mit aktuellen Belastungen stehen. Entsprechende Lösungsstrategien sollen seelische Erleichterung und eine Veränderung der Persönlichkeitsstruktur ermöglichen.
  • Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
    Diese Behandlungsform hat sich aus der analytischen Psychotherapie entwickelt und basiert deshalb auch auf der Annahme eines innerpsychischen Konflikts, geht aber stärker auf das aktuelle Geschehen ein.

Die Leistungen können grundsätzlich ambulant, teilstationär oder stationär erbracht werden. Ihr Arzt oder Therapeut informiert Sie ausführlich über die Behandlungsarten und wählt mit Ihnen die für Sie geeignete aus.

Wie lange dauert eine Psychotherapie?

Die Verhaltenstherapie umfasst für gewöhnlich insgesamt 45 Stunden bei wöchentlich einer Stunde. In besonderen Fällen kann bis auf 80 Stunden verlängert werden.

Bei der analytischen Psychotherapie sind in der Regel zwei bis drei Wochenstunden vorgesehen bei insgesamt bis zu 160 Stunden, in besonderen Fällen kann auf 300 Stunden verlängert werden.

Die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie dauert in der Regel eine Stunde pro Woche bei insgesamt bis zu 50 Stunden. Hier kann in besonderen Fällen auf bis zu 100 Stunden verlängert werden.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

  • Es liegt Behandlungsbedürftigkeit aufgrund einer psychischen Erkrankung vor. Kosten für Erziehungs-, Ehe-, allgemeine Lebens- und Sexualberatungen dürfen nicht übernommen werden.
  • Die Therapie muss von einem Psychologischen oder ärztlichen Psychotherapeuten mit einer Kassenzulassung durchgeführt werden.

Welche Therapeuten haben eine Kassenzulassung?

  • Psychotherapeutisch tätige Ärzte
  • zugelassene Psychologische Psychotherapeuten
  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten

Was sind probatorische Sitzungen?

Bei diesen vorbereitenden Sitzungen mit einem Arzt oder Therapeuten wird die geplante Behandlung besprochen und sie dienen der Klärung, ob Sie die Therapie durchführen möchten und den für die Behandlung richtigen Therapeuten gewählt haben.
Die BKK Scheufelen übernimmt dabei pro Therapeut bis zu 5 Probesitzungen bei Verhaltenstherapie und Tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie.  Bei einer analytischen Psychotherapie übernehmen wir die Kosten von bis zu 8 Probesitzungen.

Ärztliche Untersuchung und Beantragung der Maßnahme 

Um abzuklären, ob aus medizinischer Sicht etwas gegen eine psychotherapeutische Behandlung spricht, ist nach Abschluss der probatorischen Sitzungen eine ärztliche Untersuchung erforderlich (Konsiliarbericht).
Dann beantragt Ihr Arzt und/oder Therapeut die Maßnahme bei der BKK Scheufelen und wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, lassen wir Ihnen ein Bestätigungsschreiben zukommen und die Therapie kann begonnen werden.
Für die Genehmigung müssen wir unter bestimmten Voraussetzungen eine Stellungnahme des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung einholen.

Den Richtigen finden

Bei der Suche nach einem passenden Arzt oder Psychotherapeuten in Ihrer Nähe sind wir Ihnen gerne behilflich. Auch auf der Homepage der Kassenärztlichen Vereinigung unter http://www.arztsuche-bw.de finden Sie alle zugelassenen Therapeuten in Ihrer Umgebung. Der MedCall unter der Telefonnummer 0711-7875 3966 unterstützt Sie dabei auch telefonisch.

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie ausführlich rund um das Thema psychotherapeutische Behandlung.