Ausbildung

Ausbildung zur/zum Sozialversicherungsfachangestellten (SOFA)

karierre-ausbildung

Die Tätigkeit im Überblick:

Sozialversicherungsfachangestellte sind kompetente und kundenorientierte Ansprechpartner in allen Fragen der Sozialversicherung. In der Fachrichtung allgemeine Krankenversicherung beurteilen sie die Versicherungsverhältnisse und Leistungsansprüche der Versicherten innerhalb der Kranken- und Pflegekasse. Von besonderer Bedeutung ist deshalb die persönliche Beratung und Betreuung der Kunden. Aufgrund der Sozialgesetze, die die Inhalte des Berufes bestimmen, ist die Ausbildung sehr anspruchsvoll und lernintensiv, daher aber auch sehr interessant und abwechslungsreich.

Bei der BKK Scheufelen wird der Auszubildende in allen ausbildungsrelevanten Bereichen der Krankenkasse eingesetzt, so dass der Praxisbezug zu den theoretisch vermittelten Inhalten sicher gestellt ist.   

Voraussetzungen und Erwartungen an die zukünftigen Auszubildenden:

  • Mindestens ein guter mittlerer Bildungsabschluss mit guten Noten in Deutsch und Mathematik
  • Volljährigkeit bei Ausbildungsbeginn
  • Kontaktfreudigkeit und Teamfähigkeit 
  • Eigeninitiative und Engagement 
  • Freundliches Auftreten und Flexibilität 
  • Freude am Umgang mit Gesetzestexten

Die Ausbildung:

Die Ausbildung beginnt jeweils am 1. September eines Jahres und umfasst bundeseinheitlich drei Jahre.

Probezeit:

Die Probezeit bei der BKK Scheufelen beträgt vier Monate.

Arbeitszeit:

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 38 Stunden.  

Ausbildungsvergütung:

1.       Ausbildungsjahr:       900,00 €

2.       Ausbildungsjahr:       985,00 €

3.       Ausbildungsjahr:     1144,00 €

Zusätzliche Vergütungen:

  • pro Ausbildungsjahr Urlaubsgeld in Höhe von 450 €
  • pro Ausbildungsjahr Weihnachtsgeld in Höhe eines Monatsgehalts
  • vermögenswirksame Leistungen in Höhe von 39 € monatlich

Urlaubsanspruch:

Ein Auszubildender hat Anspruch auf 30 Urlaubstage pro Ausbildungsjahr.

Ausbildungsort:

Die betriebliche Ausbildung findet in unserem Hauptsitz in Kirchheim/Teck, sowie in der Zweigstelle auf dem Firmengelände der Papierfabrik Scheufelen in Lenningen statt.

An der BKK Akademie in Rotenburg an der Fulda (Hessen) werden die theoretischen Inhalte vermittelt – ohne zusätzlichen Berufsschulunterricht. Ergänzend zu den insgesamt 19 Seminarwochen sind auch e-Learning-Module im Selbststudium vorgesehen. 

Ausbildungsinhalte:

  • Versicherungs- und Beitragswesen
  • Leistungswesen
  • Rechtskunde
  • Wirtschafts- und Sozialversicherungslehre

Prüfungen:  

In der Mitte des zweiten Ausbildungsjahres muss eine schriftliche Zwischenprüfung abgelegt werden.

Die Abschlussprüfung besteht aus einem schriftlichen Teil, der an zwei Tagen durchgeführt wird, und einer mündlichen Prüfung  in Form eines Kundengespräches

Perspektiven:

Nach einem guten Abschluss der Ausbildung bestehen verschiedene Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten (z.B. Fachberater Leistungen, Pflegeberater, Krankenkassenfachwirt, Krankenkassenbetriebswirt, Studium BWL-Gesundheitswirtschaft)

Bewerbung:

Bei Interesse senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung zum Ausbildungsbeginn 2018 bitte bis 31.10.2017 an die Anschrift:

BKK Scheufelen
z. Hd. Frau Ernst
Schöllkopfstr. 120
73230 Kirchheim/Teck