Foto für die eGK

Foto für die eGK

FotoEGK

Ihr Foto auf der elektronischen Gesundheitskarte (eGK)

Für mehr Sicherheit

Zur Ausstellung der elektronischen Gesundheitskarte benötigen die Krankenkassen von jedem Versicherten ein Foto, auf dem dieser zweifelsfrei erkennbar ist. Es weist Sie eindeutig und schnell als Karteninhaber aus und beugt bei Verlust der Karte einem Missbrauch durch unberechtigte Dritte vor.

Eine Gesundheitskarte ohne Foto erhalten lediglich Kinder bis zur Vollendung des 15. Lebensjahres und Versicherte, denen die Erstellung des Fotos nicht möglich ist (z. B. gegebenenfalls Schwerpflegebedürftige).

Damit Sie sicher sein können, dass Ihr Foto für die neue Karte problemlos eingesetzt werden kann, sollte es folgende Kriterien erfüllen:

Format 35 x 45 mm (Hochformat, ohne Rand und abgerundete Ecken)
Gesichtshöhe: 32 bis 36 mm (entspricht ca. 70 bis 80 % des Fotos)
Gesicht zentral platziert
Dateiformat -> .jpg
Dateigröße -> mind. 225 x 284 Pixel (= 300 dpi), max. 5 MB pro Bild
Dateiqualität -> Farbtiefe mind. 24 Bit
Farbe schwarz-weiß oder farbig
Qualität scharf, klar und kontrastreich
Fotoabzug frei von Knicken und Verunreinigungen
Hintergrund Neutral, einfarbig und mit deutlichem Kontrast zu Gesicht und Haaren
Ausleuchtung gleichmäßig ohne Reflexionen, Schatten oder rote Augen
Augen geöffnet und vollständig sichtbar
Brillenträger Gläserrand oder Gestell dürfen Augen nicht verdecken
Augen müssen klar und deutlich erkennbar sein (keine Reflexionen auf den Gläsern, getönte Gläser oder Sonnenbrillen)
Kopfbedeckung grundsätzlich nicht erlaubt
Ausnahmen sind zulässig, z.B. aus religiösen Gründen, in diesem Fall:
Gesicht muss von Kinn bis Stirn erkennbar sein, es dürfen keine Schatten auf dem Gesicht entstehen (eindeutige Identifizierung darf also durch Kopfbedeckung nicht beeinträchtigt sein)

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie ausführlich.